loader image

vorbereitung für foto-aufnahmen

Wann haben Sie zum letzten Mal Fotoaufnahmen Ihres Unternehmens anfertigen lassen? Üblicherweise stehen neue Bilder ins Haus, wenn sich im Unternehmen etwas verändert. Vielleicht haben Sie neue Mitarbeiter, eine neue Webseite, neue Räumlichkeiten oder Ihr Unternehmen um eine neue Sparte erweitert. Die Bilder, die Sie nun anfertigen lassen, nutzen Sie vermutlich bis zur nächsten größeren Veränderung, möglicherweise über mehrere Jahre. Es lohnt sich also, bei den Aufnahmen auch höchste Qualität zu achten! Damit die Fotos Ihren Wünschen entsprechen und zum neuen Aushängeschild Ihres Unternehmens werden können, gibt es auch bei der Vorbereitung Einiges zu beachten. In den untenstehenden Checklisten erfahren Sie, worauf Sie als Unternehmer für einen reibungslosen Ablauf achten sollten!

BUSINESSPORTRÄTS

  • Planen Sie den Shooting-Tag sorgfältig. Ein aufwändiges Einzelporträt in individuellem Ambiente nimmt deutlich mehr Zeit in Anspruch als Aufnahmen mehrerer Personen vor einem einheitlichen Hintergrund. Möchten Sie mehrere Personen nacheinander fotografieren lassen, legen Sie vorab die Reihenfolge und das Zeitfenster fest. So muss jeder Mitarbeiter nur für kurze Zeit seine Arbeit unterbrechen. Richten Sie sich so ein, dass Ihr Tagesablauf möglichst wenig beeinträchtigt wird.
  • Für Einzelportäts wichtiger Mitarbeiter oder Führungskräfte sollten Sie pro Person mindestens 30 Minuten einplanen. Dieser Zeitpuffer gibt Ihnen die Möglichkeit, sich vor der Kamera zu entspannen, zudem lassen sich so mehrere Outfits und Locations nutzen.
  • Auch die Pose ist entscheidend. Wie gefallen Sie sich am besten? Und vor allem: Welche Pose entspricht Ihrer Firmenphilosophie? Modern? Konservativ? Visionär? Technisch?
  • Suchen Sie im Internet nach Beispielbildern und Inspirationen und besprechen Sie diese mit mir. So können wir vor Ort deutlich effektiver am perfekten Bild arbeiten.
  • Aufnahmen mehrerer Einzelpersonen vor dem gleichen Hintergrund benötigen etwas Vorlaufzeit, um die perfekte Location und das richtige Licht zu finden. Stellen Sie dafür nach Möglichkeit einen Mitarbeiter für etwa 30 Minuten ab.
  • Achten Sie für ein einheitliches Erscheinungsbild auch auf einheitliche Kleidung, eventuell Berufsbekleidung. Halten Sie Ersatz-Kleidung bereit, falls ein Kollege den Dresscode am Fototag vergessen hat.
  • Checken Sie vor den Aufnahmen nochmal Ihr Äußeres. Allerdings wirken Sie auf Bildern anders als in natura. Deshalb gehe ich gemeinsam mit Ihnen die ersten Aufnahmen am MacBook-Bildschirm durch, um die richtige Pose zu finden.

image-aufnahmen

  • Imagefotos geben Ihren Kunden tiefe Einblicke in das Geschehen innerhalb Ihres Unternehmens. Deshalb sollten Sie statt auf Stock-Fotos hier auf hochwertige Aufnahmen mit echten Mitarbeitern und echten Arbeitsabläufen setzen.
  • Schauen Sie sich auch hier im Internet nach Inspirationen um und sprechen Sie die einzelnen Bild-Konzepte im Vorfeld detailliert mit mir ab.
  • Imagefotos können deutlich mehr Zeit in Anspruch nehmen als Porträts. Besonders gilt das für komplexe Aufnahme-situationen, in denen Mitarbeiter mit ihren Händen arbeiten oder in Räumen mit wenig Platz.
  • Achten Sie darauf, dass die Räume, in denen die Aufnahmen stattfinden, aufgeräumt und sauber sind. Zudem sollte um den Mitarbeiter genügend Platz sein. Oft müssen verschiedene Perspektiven getestet werden, bis das Bild im Kasten ist.
  • Erkundigen Sie sich, wer von Ihren Mitarbeitern Interesse und Spaß daran hätte, sich bei der Arbeit ablichten zu lassen - und wer bei Bedarf auch etwas schauspielerisches Talent für die eine oder andere gestellte Situation besitzt.
  • Auch bei Image-Aufnahmen lohnt es sich, den Tag detailliert zu planen. Jede Kulisse wird in der Regel nur für eine Aufnahme benötigt und entsprechend nur für kurze Zeit blockiert. Wichtig ist, dass die Location bis zu den Aufnahmen sauber und aufgeräumt gehalten wird. Passen Sie die Reihenfolge entsprechend an..

Architektur

  • Gute Architektur-Aufnahmen leben von Ihrer Klarheit. Dafür muss der Raum perfekt vorbereitet sein: Saubere Fenster, saubere Böden, aufgeräumt.
  • Überlegen Sie, ob Sie über Requisiten verfügen, die den Raum noch optisch aufwerten, beispielsweise ein Stuhl, eine Vase, ein Bild oder auch ein Notebook.
  • Für hochwertige Architekturfotos ist der Lichteinfall entscheidend. Deshalb sollte ich das Gebäude im Idealfall vorab besichtigen und mit Ihnen die perfekte Uhrzeit planen.
  • Details werten Ihre Aufnahmen zusätzlich auf. Besprechen Sie mit mir, was in Frage kommt und achten Sie auch hier auf penible Sauberkeit.
  • Natürlich lassen sich Architekturfotos mit zusätzlichem Leben füllen, indem Sie Mitarbeiter ins Bild integrieren. Hier ist auf passende Kleidung zu achten.
  • Sehr kleine Räume lassen sich möglicherweise nicht im optimalen Winkel ablichten. Hier ist es empfehlenswert, sich eher auf einen Einzelbereich des Raums zu konzentrieren.